Projekte:Café

Aus Schöner Wohnen
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cafè

Da auch das Café nicht kommerziell "betrieben" werden soll, soll es hier keine Bedienung geben. Es gibt einen Kühlschrank mit Getränken und Möglichkeiten zum Tee- und Kaffeekochen, und ein Plakat, auf dem steht wie viel gebraucht wird, damit mit dem Café keine Verluste gemacht werden. Hierbei ist es jedoch jedem selbst überlassem, wie viel er/sie geben möchte. Die Kasse ist eine Kiste, in die das Geld geschmissen wird und Wechselgeld heraus geholt werden kann.

Regelmäßig könnte zu Kuchen eingeladen werden, wobei die Kommenden auch dazu aufgefordert sind welchen mitzubringen.

Das Café wäre auch eine gute Möglichkeit Kontakte zu Menschen im Stadtteil zu knüpfen, da es in dem gesamten Bereich nichts dieser Art gibt.

Befürchtungen:

  • Die "Saufgesellschaft" könnte den Raum einnehmen ("besetzen").
  • Durch die Offene Kasse verlockt es sich mal etwas heraus zu nehmen (zu klauen).
  • Niemand zahlt genug.