Projekte:Ökogarten/Selbstdarstellung

Aus Schöner Wohnen
Wechseln zu: Navigation, Suche

=> English version of this article

Streuobstgarten am Projekthaus

Die gängige landwirtschaftliche Praxis, sowie die damit einhergehende weiträumige Flächenversiegelung zerstören nicht nur unsere Umwelt, sie lassen auch kaum Raum für zahlreiche kleine und große (nicht domestizierte) Lebewesen übrig. Aus nährenden Kulturlandschaften werden pedantisch beherrschte Agrar- und Steinwüsten. Auch degradiert sie (domestizierte) nichtmenschliche Tiere zur Ware und beutet Bäuer_innen aus. In unseren Augen hinterlässt diese Art der Landnutzung keine Lebensgrundlage für kommende Generationen. Deswegen versuchen wir Alternativen zu leben, die den Umwelt- und Naturschutz berücksichtigen und eine nachhaltigere Landnutzung aufzeigen. Alternativen, die die Fruchtbarkeit der Böden und Biodiversität erhalten, sowie niemanden unterdrücken.

Der Biovegane Gartenbau ist eine gute Möglichkeit das zu tun. BioVegan bedeutet, dass wir keine gentechnisch veränderten Organismen, Kunstdünger oder „Pflanzenschutzmittel“ verwenden. Wir nutzen keine Tiere, verwenden keine tierlichen Produkte und versuchen ein gleichberechtigtes Miteinander.

Konkret verwachsen der schon bestehende Gemüsegarten und die Streuobstwiese am Projekthaus weiter miteinander. Während dieses Prozesses wollen wir Raum lassen, um zu experimentieren und um Vielfalt zu erhalten und zu erleben.

Neugierig geworden? Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!